Lost – 48 Hours Artfestival

Lost - Die letzten 48H eines Berliner Kulturorts

 
Die Stadt mit ihrem ursprünglich heruntergekommen Charme bekommt immer mehr Glanz. Doch der augenscheinlich positive Wandel, bringt auch seine Opfer mit sich.
 
In Berlin Pankow befindet sich eine alte kleine Brauerei - Die Willner Brauerei. Letztmalig war sie 1990 in Betrieb und 2012 wurde der Brauerei neues Leben eingehaucht. »Der Klub der Republik, der vor ein paar Jahren seine Türen in der Pappelallee schließen musste, fand dadurch in dem alten Industriedenkmal einen Platz. Kulturschaffende nutzen inzwischen diesen Ort als kreativen Raum, haben hier ihre Ateliers und auch Werkstätten.
 
Wo früher fässerweise Berliner Weisse produziert wurde, gibt es auch heute noch einen Biergarten, ferner Kunst & Kultur. Und das für Alle!
 
Kunst & Kultur ist das, was uns zusammen kommen lässt... 


Der stetige und vielmehr schnelle Wandel in Berlin scheint immer weniger Raum für Kunst und Kultur zu haben. Schließlich fällt auch die »Willner Brauerei Ende 2017 dem Immobilienmarkt zum Opfer. Somit wird nach langem Kampf das Industriedenkmal am 17.12.2017 seine Türen schließen.


Bevor jedoch das geschieht, verwandeln deshalb die drei Berliner Ausstellungsmacher »THE DARK ROOMS Exhibition, »ENTER ART FOUNDATION und »PRIEST AND PRAWNS das gesamte Gelände in ein Kunsterlebnis. Es wird sich den Themen: Lost Society, Lost Humans und Lost Control gewidmet. Das ganze läuft unter dem Namen »LOST - 48 Hours Artfestival.

 
48 Stunden ohne Pause


Auf 3000 qm Ausstellungsfläche werden 80 Künstler und Musiker das letzte Mal der Brauerei kulturelle Farbe verleihen. Kunstshows, Kino, Artisttalks und ein speziell zugeschnittenes Programm werden zwei Tage non Stop laufen. Außerdem werden bisher unzugängliche Räume für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und es sorgen bekannte Berliner Labels für Clubatmosphäre.


Die Initiatoren möchten mit LOST eine Brücke schlagen zwischen dem ekstatischen Nachtleben und den inzwischen meist intellektuellen Kunstveranstaltungen.

 
Tickets For Free


Tickets für dieses einzigartige und dementsprechend letzte Spektakel in der Willner-Brauerei gibt es kostenlos unter: www.lostberlin.de/ticket/


Wo?


Willner Brauerei
Berliner Str. 80-82
13189 Berlin–Pankow

Tel.:  030 - 473 763 73
Web: www.wbb-pankow.de

 
Wer steckt dahinter?


Clara Cremer | Kuration/Medien
clara@lostberlin.de

Sven Sauer | Strategische Leitung
sven@lostberlin.de

Tobias Rechsteiner | Design des Auftritts
tobias@lostberlin.de


Interview mit Clara Cremer & Sven Sauer


Ich persönlich bin auf die Umsetzung gespannt und ihr dürft euch erstmal auf das Interview mit Kuratorin Clara Cremer und Strategischer Leiter/Künstler Sven Sauer freuen. Es wird hier am 15.11.2017 exklusiv erscheinen.


Autorenkommentar


Bereits im Mai haben Clara Cremer und Verena Schneider ( Venet - Haus ) die Ausstellung »Labyrinth Of Lies in der Willner Brauerei kuratiert. Nun setzt Clara Cremer zusammen mit Sven Sauer und 80 weiteren Künstlern mit »Lost - 48 Hours Artfestival, ein Zeichen gegen die Übernahme durch den Immobilienmarkt.


Auch wenn bekannt ist, dass es in Berlin an Wohnraum mangelt, allerdings liegt es nicht nur am fehlenden „Räumlichkeiten“. Schließlich liegt es auch an der immer noch vorhandenen Zweckentfremdung und dem stetig steigenden Mietspiegel. Die schönsten Orte in Berlin, ob nun an der Spree oder anderswo, werden übersaniert und sind deswegen für „normal“ verdienende Menschen nicht mehr zugänglich oder werden andernfalls zu Bürokomplexen verwandelt. Letztendlich hat das Folgen für alle umliegenden Anwohner!


Orte, wie die Willner Brauerei einzustampfen, ist somit ein kulturelles Armutszeugnis für Berlin! Chapeau an die Künstler für ihren Enthusiasmus, um der Willner Brauerei ein letztes Mal die Ehre zu erweisen.

LEAVE A COMMENT